Präsentationen auf die einfache Art || Samsung AllShare Cast via kabellose Datenverbindung

Da ich aktuell wieder Referate vorbereite, habe ich mich erneut mit den Varianten, zu präsentieren, auseinandergesetzt. Ein Hin und Her geklicke auf den Laptops, veraltete Office-Versionen und nicht installierte Schriftarten. Das sind die schlimmsten Befürchtungen eines präsentierenden Schülers. Diesen Problemen konnte ich bisher aus dem Weg gehen, indem ich eine fertige CD gebrannt habe, auf der gleich die aktuelle Version des Powerpoint-Viewers mitinstalliert ist. Somit kann man das zuhause durchgehen und sich vergewissern, dass es in der Schule exakt genauso dargestellt werden wird.

Da der Powerpoint-Viewer – trotz genialen Einsatzes – nur eine abgespeckte Version ist und ebenfalls nicht alle Schriftarten, etc. besitzt, habe ich überlegt, ob eine Präsentaton direkt über das Tablet möglich ist. Ich kam zu folgendem Ergebnis:

Eine Präsentation ist eindeutig möglich, die Frage lautet eigentlich nur: ,,Auf welche Art und Weise und welche Anschlussmöglichkeiten habe ich?“

Am Mittwoch werde ich ein Reli-Referat halten und ich dachte mir, dass – auch in Hinblick auf das Abitur – ich nun langsam mal meine Möglichkeiten ausschöpfen sollte. Kurzum: Die Präsentation direkt über das Tablet!

Wie ist das möglich? Hexerei? Nein!
Nun, Samsung bietet -neben der Möglichkeit des ,,verkabelten“ Tablets- auch die drahtlose Variante namens „Allshare Cast“ (,,Screen Mirroring“ bei neueren Geräten) an. Diese ist an sich ziemlich genial, denn der Bildschirm des Gerätes wird via WifiDirect auf den an einen Empfänger angeschlossenen Bildschirm/Beamer übertragen, bzw. gespiegelt.

Eine Powerpoint-Präsentation zum Thema ,,Der《Protz-Bischof》und die aktuelle Lage im Bistum Limburg". Während auf dem Fernseher nur die Präsentation zu sehen ist, werden auf dem Tablet weitere Informationen, wie die erstellten Notizen, angezeigt.
Eine Powerpoint-Präsentation zum Thema ,,Der《Protz-Bischof》und die aktuelle Lage im Bistum Limburg“. Während auf dem Fernseher nur die Präsentation zu sehen ist, werden auf dem Tablet weitere Informationen, wie die erstellten Notizen, angezeigt.

Für den Zuhörer werden dabei nur die wichtigsten Dinge ersichtlich: Die Präsentation im Full-Screen Modus. Ich kann meine kompletten Notizen, die vollständige und folgende Folie über den Tabletbildschirm einsehen.

Ich würde sagen, das ist – zum aktuellen Zeitpunkt – möglicherweise die einfachste und effektivste Art, zu präsentieren.

Zukunftsperspektiven
In meinem genannten Beispiel handelt es sich um ein Samsung-Gerät. Um eine solche „kabellose Präsentation“ zu halten, benötigt man jedoch keinesfalls das neuste Tablet oder ähnliches, denn viele Samsung-Geräte wurden bereits mit dieser Funktion bereichert und unterstützen diese Methode von Haus aus. Bei Apple bin ich mir nicht ganz sicher, weiß jedoch, dass es etwas ähnliches zumindest für das iPad gibt; dann geht es bestimmt auch mit dem iPhone.

Der erste ,,richtige Einsatz“ ist morgen in der Frühe in Religion, über alle Dinge – ob gut oder schlecht verlaufen – möchte ich ca. am Ende der Woche nochmal berichten.

Drückt mir die Daumen für morgen,
bis dahin liebe Grüße
dMUEL – Dominik

Advertisements

3 Gedanken zu “Präsentationen auf die einfache Art || Samsung AllShare Cast via kabellose Datenverbindung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s